_____ © /never.mind


Start Über Gäste Archiv


Der Abschied zog sich zum Schluss echt noch in die Länge. Und doch nochmal bei der Arbeit aushelfen. Und doch noch mal eine schöne letzte Nacht verbringen. Und dann noch S. treffen, noch einmal ins Studio,
dann mit J., der ich ungefähr mein coolstes 2012 verdanke das Auto putzen & ihr das sagen.
Dann zu dem Keller, bei dem mein letzter Krempel steckt.
"Ich bin echt nicht gut in sowas."
"Tut mir leid das mich sonst keiner fahren kann." und nehme deine Hand.
"Nee, passt schon." sagst du, und du sagst das immer und ich mag das,
denn ich weiß es stimmt einfach. "Und jetzt?"
"Ich glaub besser wird's nicht. Aber weißt du, danke für..."
"Ey nee. Komm wir gehen."


Und dann, so auf einmal, zack bumm, aus. Ich wohne nicht mehr in der Stadt in der ich 22 Jahre meines Lebens verbracht habe.

Neubeginn ist da.
Eeeehm... und jetzt?
11.10.12 00:23


 [eine Seite weiter]